Trotz verschiedener Tiefen und Höhen in der Historie schwören viele Anleger auf die bekannte Kryptowährung Bitcoin. Eine Reihe an namenhaften Investoren ist sich auch sicher, dass der dieser Hype um die digitale Währung längst noch nicht vorbei ist. Dies ist auch kein Wunder und immer mehr Bitcoin Robots erobern zudem den Markt. Einer von diesen ist der Bitcoin Profit.

Aber was kann dieser Bot nun wirklich? Handelt es sich hierbei um ein seriöses Handeln, mit denen selbst Anfänger in der Branche der Kryptowährung Geld verdienen können? Wir haben den Bitcoin Profit einmal genauer betrachtet und diesen auch getestet.

Was genau ist der Bitcoin Profit? 

Bei dem Bitcoin Profit ist eine automatische Handelssoftware, welche den Börsenmarkt nach bestimmten Mustern durchsucht und darauf basierend zwangsläufig automatisiert Trades mit Kryptowährungen – vor allem Bitcoin – ausführt.

Der Bitcoin Profit gilt in jener Welt des Tradens mit Kryptowährungen als wahrer Neuling, welcher es den Händlern ermöglicht, das Geld in diese Währung anzulegen. Möglich ist durch diese Plattform auch der Einstieg in Invests für Anleger, welche in diesem Bereich noch recht wenig bis gar keine Erfahrungen aufweisen können.

Die Nutzer haben hierbei zwei Optionen: Sie können den Modus manuell wählen und einstellen oder auch den Assistenzmodus verwenden, welcher den Trader unterstützt.

Während erfahrene Trader beide Modi besonders bequem finden, sind Anfänger hierbei sehr gut beraten, wenn sie gegenwärtig erst die Hilfsfunktionen verwenden, weil der Handel hiermit sehr einfach ist. Außerdem ersparen es sich die Trader, die Charts und die Daten selbst erklären zu müssen.

Gedacht ist hierbei der manuelle Handel vor allem auch für erfahrene Händler, welche ihre Handelsaktivitäten überprüfen möchten. Die Trader können aber für ihre Entscheidungen die angezeigten Signale nutzen.

Bitcoin Profit: Auszahlung, Einzahlung und Backend

Tarder, die sich für die Handelsplattform entschieden haben, können sich hier sehr einfach anmelden. So besuchen sie dafür die Webseite und finden rechts einen Kasten mit der Bezeichnung „Registrieren Sie sich“. Hier tragen die interessierten Anleger nun ihren Namen und auch ihre E-Mail-Adresse ein. Danach werden sie weitergeleitet und werden aufgefordert, ein sicheres Passwort festzulegen, und auch die Telefonnummer ist hierbei anzugeben. Das Konto wird dann erstellt, sobald der Nutzer auf „submit“ geklickt hat.

Nutzer, die gern Privates und Berufliches bei der Nutzung trennen möchte, sollten sich für die Trading-Aktivitäten an besten eine eigene Telefonnummer sowie auch eine E-Mail Adresse festlegen.

Sobald das Trading-Konto erfolgreich eröffnet ist, müssen die Anleger noch einen Geldbetrag von wenigstens 250 Euro überweisen und können danach auch direkt mit dem Traden starten.

Wie arbeitet der Bitcoin Profit? 

Bitcoin Profit analysiert die Bewegungen am Markt auf dem Kryptomarkt. Hierzu werden Verfahren aus den vorhandenen Charts angewandt, mit welchen sich Wahrscheinlichkeiten für fallende oder auch steigende Kurse ableiten lassen. Wenn nun die Wahrscheinlichkeit für die Marktbewegung hinreichend groß ist, verkauft oder kauft der Robot die passenden Positionen und erzielt im besten Fall auch einen Gewinn. Das Risiko für einen Verlust kann dennoch natürlich nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Die Trader dürfen dennoch von Bitcoin Profit demnach keine Wunder erwarten, da der Roboter nur auf solche Produkte zurückgreift, welche auch bei den Brokern erhältlich sind. Anleger, denen diese Art des Tradens zu riskant ist, können im Gegensatz dazu zu Krypto Exchanges oder auch Optionsbrokern greifen, wo sie das Traden auch selber übernehmen müssen. Da es sich bei den Arten der Kryptowährungen um spekulative Währungen handelt, sind auch diese mit einem gewissen Risiko verbunden. Trader, die sich dennoch für die Alternative Bitcoin Profit entscheiden, müssen vorab lediglich noch einige Einstellungen an ihrem Konto vornehmen.

Ist Bitcoin Profit Scam oder Betrug?? 

Bitcoin Profit bietet den Kunden einen sicheren Demo Modus an, welchen sie auch verwenden sollten. Die Trader haben hierbei die Möglichkeit, sich ein Demokonto anzulegen, dass sie austesten können, welche Ergebnisse mit welchen Einstellungen zu erzielen sind.

Um dies auch nutzen können, müssen die Trader kein persönliches Anmeldeverfahren durchlaufen, sondern können es unkompliziert und direkt von der Plattform aus probieren. Zum Demo-Modus wechseln Nutzer zudem im Account-Menü.

Die Gewinne oder Verluste, welche sich auf dem Demo-Konto erreichen lassen, sollten jedoch nicht zwingend mit den Ergebnissen aus dem wahren Trading übereinstimmen. Hierbei ist gedacht, dass das Demo Konto in erster Linie dazu verwendet wird, dass Anleger den Handel mit den Kryptowährungen besser kennenlernen kann.

Die Eröffnung des Bitcoin Profit-Kontos 

Die Anmeldung buw. Registrierung bei Bitcoin Profit ist gänzlich unkompliziert.

Der Schritt 1: Registrierung bzw. Anmeldung

Interessierte Trader müssen auf der Startseite der Plattform nur ihre E-Mail-Adresse angeben und im Anschluss den „Weiter“-Button anklicken. Dies Verfahren wird durch die SSL-Technologie geschützt. Erst wenn das passiert ist, müssen die Nutzer noch weitere Angaben wie den Namen und auch die Telefonnummer vollziehen. Zudem müssen die Nutzer die allgemeingültigen Geschäftsbedingungen akzeptieren, und auch der Datenschutzerklärung ustimmen und ein Passwort integriert ist.

Die Nutzer können zudem die Option wählen, dass ihre E-Mail-Adresse abgespeichert wird und sie auch den Newsletter bekommen, den sie auch zu jeder Zeit wieder abbestellen können.

Die Registrierung ist entsprechend äußerst schnell und sollte den Anfänger vor keine unbeherrschten Hindernisse stellen. Dass die neuen Kunden nun auch die Handelsplattform kennenlernen und benutzen können, müssen sie bestätigen, dass sie wenigstens 18 Jahre alt sind.

Die Schritt 2: Geldeinzahlung

Den Tradern stehen bei Bitcoin Profit verschiedene Demo-Funktionen zur Verfügung. Diese können hierbei verschiedene Demo-Konten verwenden und damit auch selbst einen Bitcoin-Test ausführen, bevor die erste Einzahlung getätigt wird.

Für die Einzahlung können die Trader selbst wählen, in welchem Konto ihr Guthaben eingezahlt werden soll und können danach auch ihre Einzahlung tätigen. Hierbei steht den Kunden eine gewisse Anzahl von Zahlungsmethoden zur Verfügung. Hierzu gehören die Einzahlung per Kreditkarte, iDeal, SEPA, Postepay, Trustly und Skrill. Jene Anbieter gelten generell als transparent und auch sicher.

Die neuen Händler müssen hierbei lediglich beachten, dass eine Mindesthöhe von 250 Euro für die Einzahlung nötig ist, um die Handelsplattform auch verwenden zu können. Mit jenem Betrag kann der Anleger also sein Trading mit allen möglichen Facetten probieren, ohne hierbei ein größeres persönliches Risiko einzugehen. Gewiss kann der Anlagebetrag jedoch im Verlauf der Zeit belöiebigerhöht werden.

Der Schritt 3: Handeln bzw. Trading

Handeln können die Trader im Anschluss über den Trader GFC Investment , der sehr professionell wirkt. Die Handelsplattform an sich ist beispiellos übersichtlich gestaltet. In dem Dashboard sind alle möglichen Funktionen übersichtlich gezeigt, außerdem gibt es einen Überblick, in der sich die Anleger auch die Handelshistorie anschauen können.

Die Nutzer können zudem auch ihre persönlichen Daten auswählen, das Passwort beliebig ändern und haben zudem Zugriff auf unterschiedliche Plattformen.

Allerdings gibt es auch noch keine Bitcoin Profit App, doch funktioniert der Zugriff von mobilen Geräten aus. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass der Bot auch in vielen anderen Konten die Trades ausführen kann, wobei hier dann angezeigt wird, welcher Account im Moment aktiv ist. Gezeigt wird zudem der zeitweilige Hebel, jene Währung in welcher das Handelskonto geführt wird und auch wie hoch der Gesamtsaldo ist.

Die Bitcoin Profit: Erfahrungen, Einschätzungen und Userberichte 

Bitcoin Profit ist eine besonders interessante Software, welche aus unserer Sicht sehr wenig mit echtem Betrug zu tun hat. Hierbei soll in erster Linie der Händler durch diese Software bei den Trades gut und sicher unterstützt werden, was durchaus nicht stets aussichtsreich sein kann.

Eher geht es bei der Plattform darum, die Wahrscheinlichkeit für das erfolgreiche Handeln in die obere Richtung zu befördern. Dies wird vor allem auch in den Sicherheitshinweisen, welche im Footer der Webseite genannt werden, deutlich. Hier wird gezeigt, dass es sich bei jenen Verdiensten und Einkommen nur um einige Beispiele handelt.

Die erste Impression von der Handelsplattform sollen Anleger jedoch besser ignorieren. Denn somit werden den Anlegern hier Millionengewinne versprochen, warum auch stetig wieder der Argwohn verlaut wird, dass es sich bei der Plattform von Bitcoin Profit um einen Betrug handelt.

Die Merkmale von Bitcoin Profit

Im Gegensatz zu anderen Plattformen für Kryptowährungen zeichnet sich Bitcoin Profit durch viele einzigartige Merkmale aus. Zum Beispiel bietet die Handelsplattform die Möglichkeit, auch namhafte Reverse Trades durchzuführen. Jener Gesichtspunkt ist wichtig, wenn sich die Lage am Markt plötzlich ändert und die vorbereiteten Geschäfte zu Verlust führen können, wenn die Änderungen nicht vom Programm berücksichtigt werden. Durch eine Aktivierung der besonderen Reverse-Trade-Funktion können die Trader jedoch auch die Richtung des Handels verändern und damit sicher Verluste vermeiden. Nicht weniger wichtig ist zudem auch das Risikomanagement, das sich durch unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten optimieren lässt.

Das Bitcoin Profit- Team 

Entwickelt wurde Bitcoin Profit von John Mayers gemeinsam mit einem Team aus verschiedenen Online-Finanzexperten. Jedoch möchte das Team, welches hinter Bitcoin Profit steckt, besser anonym bleiben.

Der Support für die Kunden und Anleger bei Bitcoin Profit

Der Kunden-Support bei Bitcoin Profit kann als hervorragend und besonders kompetent bewertet werden. Wenn die Anleger Fragen oder auch Probleme haben, können sie den Kunden-Support auf unterschiedliche Arten kontaktieren. Dies ist telefonisch, per E-Mail oder auch über den Live-Chat möglich. Dies ist zu den regulären Handelszeiten möglich.

Ist Bitcoin Profit ein Fake? 

Dass es sich nun bei Bitcoin Profit um eine seriöse Handelsplattform handelt oder auch nicht, wird im Netz stets heiß diskutiert. Es gibt jedoch sehr wohl viele Indizien, die in jedem Fall für die Seriosität dieser Plattform sprechen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, das Trading zunächst mit dem Demo-Konto zu testen. Ein anderer Beweis für die Seriosität ist auch der Service Desk, von welchem aus die Anleger direkten Kontakt mit dem Kunden-Support aufnehmen können. Außerdem lassen sich auf der Webseite auch besondere Sicherheitshinweise zum Traden mit Kryptowährungen finden.

Jedoch sollten die Anleger keineswegs von Anfang an ausgehen, dass diese auch mit Sicherheit hohe Gewinne erzielen werden. Wer dies dennoch macht und alsdann einen Verlust einfährt, spricht hierbei selbstverständlich eher von einem Fake als Trader, welche mit einer anderen Abgewöhnung herangehen.

Denn die Trader müssen den gewünschten Hebel allein festlegen und auch noch weitere Einstellungen zum Handel vornehmen. Wann der Handel beginnt, entscheidet ebenso der Anleger. Wer bei dem Einstieg die Marktlage als eher riskant bewertet, sollte gegenwärtig besser noch abwarten.

Ist Bitcoin Profit auch wirklich seriös? Ein Test zeigt es.

Natürlich gibt es für den Bitcoin Profit keine wahre Garantie auf den Profit. Dies kann auch bei den anderen Krypto Robots, wie zum Beispiel Bitcoin Compass oder auch Bitcoin Code, nicht gegeben werden. Die Trader werden im Gegensatz genau darüber aufgeklärt, dass das Handeln mit Kryptowährungen zudem mit verschiedenen Risiken behaftet ist. Hierbei ist die Plattform entsprechend in erster Linie gedacht, um das Handeln leichter zu gestalten. Ob ein automatischer Roboter im eigenen Fall die beste Lösung ist, hängt allerdings vor allem von den persönlichen Vorlieben für das Trading ab.

Wichtiges zum Bitcoin Profit

Es gibt Aussagen darüber, dass Bitcoin Profit schon einmal in der Show im Fernsehen „Höhle des Löwen“ gezeigt wurde, aber hierbei handelt es sich augenfällig um einen wahren Fake. Denn bisher hat es noch keine Fernsehsendung mit den Entwicklern in Verbindung gesetzt.

Wie sicher ist nun der Bitcoin? Freilich gab es einst hier in der Vergangenheit bei der Kryptowährung Bitcoin unterschiedliche Höhen und Tiefen. Allerdings hat diese virtuelle Währung nach einem Tief bisher immer einen Höchststand erzielt.

Wie gewagt ist der Handel mit den Bitcoins. Die Höhe des Risikos hängt im individuellen Fall von der persönlichen Strategie beim Handeln ab.

 Quintessenz zu Bitcoin Profit

Bitcoin Profit ist eine Handelssoftware, über welche im Netz oftmals heiß diskutiert wird. Im Vergleich zu anderen Handelsplattformen nutzt Bitcoin Profit jedoch den Trader GFC Investment, welcher sich durch ein sehr hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit beschildert. Die Trader müssen einen Mindestgeldbetrag von 250 Euro auf ihr Kontoeinzahlen und können somit in den Handel mit einem übersichtlichen Risiko einsteigen.

Trader, die sich für den Bitcoin Profit entscheiden, sollten jedoch die Versprechungen, welche hier auf der Startseite gegeben werden, nicht zu ernst nehmen. Es wird hierbei – zumindest in dem Kleingedruckten – auch hierauf hingewiesen, dass es sich lediglich um einige Beispiele handelt, welche entsprechend nicht unabwendbar der Tatsache entsprechen müssen.

Das Fazit lautet, dass es keine Anhaltspunkte für einen Betrug gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here